Mobile Version
zum Inhalt
03. Juni 2013, 07:02

Von der Theorie zur Praxis

Hochwasser Ottensheim 2013, Parkbank Hochwasser Ottensheim 2013, Gartenmöbel am Dach

Wie eine Woche zuvor noch in der Theorie betrachtet, hatte ich diese Woche die Möglichkeit, die Folgen der wasserwirtschaftlichen Fehler in der Realität zu begutachten. Die große Rodl wie auch die Donau haben ihren Horizont erweitert und sich ihres Ufers entledigt.

Die bereits getroffenen Hochwassermaßnahmen sollten wohl noch einmal überdacht und auf ihre Wirksamkeit überprüft werden ...

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Kommentare

03. Juni 2013, 16:42 Hallo Donau ...

von: CwB

Die Donau in der Eingangstre

... tritt ein, bring Glück herein!


[Edit]
Hydrographische Eintragungen
ausgehend vom Höchststand

4. 6. 2013
10:00: -28 cm
14:00: -68 cm
18:00: -100 cm
5. 6. 2013
08:00: < -200cm

Kommentare

10. Juni 2013, 14:24 Das Glück dieser Erde

von: CwB

Hier das Glück, das die Donau gebracht hat. In Anbetracht der regelmäßigen Überschwemmungen des Nils, die der Fruchtbarkeit seiner Uferregionen zuträglich waren, stellt sich mir die Frage, ob wir diesen Segen vielleicht nur nicht mehr zu nutzen wissen?

Vom Hochwasser hinterlassener Schlamm Vom Hochwasser hinterlassener Schlamm

Kommentare

13. Juni 2013, 16:25 Die Fruchtbarkeit...

von: Manu

...habe ich heute gesehen, als ich die Donaulände entlang geradelt bin. Alles Schlamm, noch immer, und die Grünflächen sind komplett weg. Riecht nach Ebbe, Flut und Meer. Der Vorteil am Nil war wohl doch, dass er planbarer war als Jahrhundertkatastrophen ;-)

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.