Mobile Version
zum Inhalt
22. Juli 2007, 23:40

Nihongoga daisuki desu!

Glas in Form der japanischen Flagge

Seit einer Woche bereite ich mich nun sprachlich auf meinen Urlaub in Japan vor. Außerdem war ich am Samstag in Wien, um Einzelheiten bezüglich dieser Reise abzuklären. Darunter hat meine sportliche Betätigung etwas gelitten, ich habe z. B. diese Woche nur 3h am Rad zugebracht...

Auch die vorgenommenen 7 1/2h Schlaf pro Tag konnte ich unter der Woche nicht einhalten, weshalb ich am Wochenende viel nachholen musste. Die genauen Daten:

Mo 6 1/2h Schlaf, 1h 20min auf dem Rad, wobei 12 good auf 3 bad guys trafen. Di und Do 7h Schlaf. Mi 7 1/4 h Schlaf, ca. 1h auf dem Radl, 10:4 (good:bad). Fr 6 3/4h Schlaf, ca. 40min Radl - und ich kann mich an keine bad guys erinnern! Sa 8,5h Schlaf und So 10 3/4h Schlaf

Ein Resultat kann ich aus dieser Woche schon ziehen: An den Tagen mit unter 7h Schlaf konnte ich einen Unterschied feststellen. Ich fühlte mich unter Tags müder und war abends froh in's Bett zu kommen. Außerdem musste ich diese Woche viel Schlaf nachholen. Es scheint also zu stimmen! Bei mehrmaligem Schlafentzug hintereinander fällt die Müdigkeit rasch nicht mehr so auf als wenn es nur vereinzelt der Fall ist.

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.