Mobile Version
zum Inhalt
12. Juni 2007, 22:05

Wieder ganz feucht...

Wasser, Wellen

...auch hinter den Ohren! Kendo habe ich heute ausfallen gelassen - einmal im Monat kann ich mir das glaube ich leisten. Und wofür? Für ein Schwimm-Event der Firma... oder so etwas in der Art. Naja, zu dritt waren wir. Und es ist nicht von der Firma ausgegangen, sondern auf unserem eigenen Mist gewachsen. Aber schön war es trotzdem wieder! Dieselben Verdächtigen wie beim letzten Mal.

Fazit: Auch dieses Mal eine Stunde geschwommen. Heute jedoch ohne eine lästige Pause dazwischen. Ist auch viel effektiver. Dafür bin ich ja normalerweise nicht - für Effizienz. Aber in diesem Fall war es eher so etwas wie Sucht. Einmal im Wasser war ich immer nur auf die andere Seite des Beckens konzentriert. Dav hat das wohl bemerkt, da ich während den Worten, die wir gewechselt haben, schon wieder zur nächsten Länge aufgebrochen bin. Ich hoffe, er nimmt es mir nicht übel!

Ich habe mich sicher die letzte halbe Stunde an der "Krampf-Grenze" aufgehalten - dann, bei meiner vorletzen Länge hat es mich aber doch erwischt. Die linke Wade wurde von einem solchen gepackt. Ich konnte ihn jedoch aufhalten, indem ich den Fuß ausstreckte und ihn für eine Weile so hielt - und mit dem anderen und den Armen versuchte, nicht unterzugehen.

Als Krönung habe ich heute auf mein Auto verzichtet. Morgens war es wie gewohnt - nur nach dem Schwimmen war es schon etwas anstrengend, nach Hause zu kommen. Normalerweise schaffe ich die Strecke in 20 Minuten - zum Vergleich: mit dem Auto benötige ich auch beinahe 15 Minuten! - heute habe ich sicher etwas länger benötigt. Macht aber nichts. Verpasse eh nichts. ;-)

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Kommentare

13. Juni 2007, 08:31 Nimmt er dir nicht übel.

von: Dav

Natürlich nehm ich dir das nicht übel. Wieso sollte ich auch? Ich war halt wieder mal zu faul, obwohl ich glaub ich eh länger geschwommen bin, als beim letzten Mal. (Wobei ich prinzipiell einfach das 'Imwassersein' mag. Und es war trotzdem ein schöner Ausgleich, hätt ich gsagt.)

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.