Mobile Version
zum Inhalt
30. Mai 2020, 20:35

So lange hält sich das Coronavirus auf Oberflächen

SARS-CoV-2 verbreitet sich als Tröpfcheninfektion durch die Atemluft und Schmierübertragung über die Hände, aber auch über Oberflächen, die häufig angefasst werden.

Das Virus überlebt dabei verschieden lange auf verschiedenen Materialien. Daher haben amerikanische Forscher Viren auf Kupfer, Karton, Edelstahl und Plastik aufgebracht. Sie hielten die Temperatur zwischen 21 und 23 °C und die relative Luftfeuchtigkeit betrug 40 %.

Die Graphiken zeigen die geschätzte minimale, durchschnittliche und maximale Zeitspanne, während der das Virus wirksam ist.

Minimal Durchschnitt Maximal

≈ 80 h

Plastik

≈ 65 h

Stahl

≈ 34 h

Karton

≈ 9 h

Kupfer

Quelle

van Doremalen, N., Bushmaker, T., & Morris, D. H. (2020). Aerosol and surface stability of HCoV-19 (SARS-CoV-2) compared to SARS-CoV-1. The New England Journal of Medicine, 382, pp. 1564-1567.

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.