Desktop-Version
zur Navigationzum Inhalt
Suche
12. August 2010, 17:52

Samenspende

In den letzten Wochen habe ich mich etwas intensiver mit dem Thema Fortpflanzung auseinandergesetzt. Ausgangsbasis bildetete die These, dass sich jedes Lebewesen - und auch jede Pflanze - fortpflanzen muss, um weiterhin seinen ökologischen Fußabdruck auf unserem Planeten hinterlassen zu können.

Dabei gibt es verschiedene Fortpflanzungsstrategien, welche ich auszugsweise in unserem Garten kennenlernen konnte. Als Projekt für die nächste Zeit habe ich mir vorgenommen, von jeder Gemüseart Samen zu sammeln, im nächsten Jahr einzusetzen und die Fortschritte zu protokollieren.

Sehr interessant ist die Beobachtung, wie unterschiedlich die Ausbeute bei den Samenspendern ausfällt. Manche Sorten überleben mit wenigen Nachfahren, manche benötigen viele davon...

Hier nun die ersten Samenspenden:

ASIA-Mix-SamenSpinat-Samen

Erbsen-SamenKartoffel
Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Kommentare

18. August 2010, 21:36 erwähnenswert...

von: Sari

Gesagt muss "natürlich" auch werden, dass einige der Samenspender sich selbstständig, ohne das Zutun des Züchters vermehren! So zum beispiel der Salat, die Tomaten oder die Radieschen.

Schön, wenn sich alles ohne menschliche Nachhilfe erhält!

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.