Mobile Version
zum Inhalt
10. Oktober 2018, 13:40

Der Pfad der Milch 1: von der Kuh ins Kühlregal

Weibliche Säugetiere produzieren Milch, um ihren Nachwuchs zu ernähren. Milch liefert alle für den Nachwuchs notwendigen Nährstoffe. Einst besaßen auch nur Säuglinge das Enzym Laktase, durch das der Zucker der Milch aufgenommen werden kann. Heute vertragen aber auch die meisten erwachsenen EuropäernInnen Milchzucker. Zum Glück, denn Milchzucker steckt in vielen Leckereien wie zum Beispiel in Schokolade oder Eis. Milch gilt aber auch als wichtige Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Die ÖGE nennt in diesem Zusammenhand etwa die Vitamine B2, B3, B5, B12 und K sowie Calcium, Phosphor, Magnesium, Zink und Jod.

Während Roh- und Vorzugsmilch weitgehend unbehandelt ist, durchläuft der Großteil der Milch, die für den menschlichen Verzehr gedacht ist, mehrere Stationen:

Rahm (Fett) abtrennen und gewünschten Fettgehaltwieder zugeben Roh-/Vorzugsmilch(unbehandelt) Vollmilch Fettarme MilchESL-/H-Milch Erhitzen tötet Bakterien ab Enthält alle Vitamine kann Krankheitserreger enthalten Keine Krankheitserreger Vitamingehalt sinkt Standardisierter Fettgehalt Verlust fettlöslicher Vitamine Gleichmäßige Verteilungdes Fetts (Homogenisierung) Keine Rahmschicht an der Oberfläche
Rahm (Fett) abtrennen und gewünschten Fettgehalt wieder zugeben Roh-/Vorzugsmilch(unbehandelt) Vollmilch, fettarme Milch, ESL-/H-Milch Erhitzen tötet Bakterien ab Enthält alle Vitamine kann Krankheitserregerenthalten Keine Krankheitserreger Vitamingehalt sinkt Standardisierter Fettgehalt Verlust fettlöslicher Vitamine Gleichmäßige Verteilung des Fetts (Homogenisierung) Keine Rahmschicht an der Oberfläche

Quellen

Kofrányi, E. & Wirths, W. (2013). Einführung in die Ernährungslehre. 13. Auflage. 341-345. Frankfurt/Main: Umschau.
Stockrahm, Sven (2009). Warum wir Milch trinken. ZEIT ONLINE. [10. 10. 2018]
ÖGE. Nahrungsinhaltsstoffe. [10. 10. 2018]

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.