Vitamine aus echtem Schrot und Korn | Gesundes Essen | Gedankenaustausch | Anders Leben
Mobile Version
zum Inhalt
09. September 2018, 23:03

Vitamine aus echtem Schrot und Korn

Schale und Keimlinge eines Getreides enthalten Öle, welche schneller ranzig werden als die Mehlkörperzellen. Um das Mehl länger haltbar zu machen, werden sie daher oft entfernt. In der Schale und im Keimling befinden sich aber auch viele Vitamine und Mineralstoffe, die mit entfernt werden. Folglich enthalten Lebensmittel aus Auszugsmehl wie z. B. Weißbrot weniger Vitamine als solche aus Vollkornmehl.

Es verwundert also nicht, dass Vollkornprodukte das Risiko für Schlaganfall, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ 2 oder koronare Herzkrankheit senken. Weißmehlprodukte, zuckerhaltige Limonaden und Light-Getränke hingegen fördern Entzündungen und können Darmkrebs begünstigen.

Aber Achtung: die Brotfarbe ist kein sicheres Indiz für das verwendete Mehl. Auch Brote aus Weißmehl werden gefärbt, damit so der Verkauf angekurbelt wird.

Kalium Eisen B 1 B 6 Folat Ballaststoffe B 2 Zink Magnesium Vollkornbrot Weißbrot Ganzes Korn 380 mg 100 mg 3,2 mg 2,6 mg 0,09 mg 0,27 mg 13,3 g 85 µg 0,46 mg

Vitamin- und Mineralstoffgehalt in Weizen, Weizenvollkornbrot und Weißbrot (Heseker/Heseker 2014, 24-25, 28-29)

Quelle Inhaltsstoffe

Heseker, H. & Heseker, B. (2014). Die Nährwerttabelle. 3. vollständig überarbeitete Auflage. Neustadt an der Weinstraße: Neuer Umschau Buchverlag.

Gefällt nicht:

zurück zur Übersicht Kommentar hinzufügen

Für den hier dargestellten Inhalt ist nicht der Betreiber der Plattform, sondern der jeweilige Autor verantwortlich. Falls Sie Missbrauch vermuten, bitten wir Sie, uns zu kontaktieren.